29.02.2024
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
SHOW ONLINE
 
Header Life Science Zürich
 
Newsletter 1/2024
Liebe Leserin, lieber Leser

Wir beginnen das Jahr mit unserem bekannten Café Scientifique, diesmal geht es um das Thema Biodiversität. Bald darauf folgt der Zurich Life Science Day am Campus Irchel für alle Life Scientists, die ihre Laufbahn planen oder ihre Firma präsentieren möchten. Wir informieren auch über weitere anstehende Aktivitäten an der UZH sowie über Stipendiatsmöglichkeiten und vieles mehr.

Freundliche Grüsse

Life Science Zurich
Silvie Cuperus & Helen Stauffer
Communication & Events
www.lifescience-zurich.uzh.ch
 
 
 
Cafe Scientifique
Unsere Cafés Scientifiques finden einmal monatlich jeweils an einem Montagabend in Coworking Lounge Tessinerplatz in Zürich statt. Sie bieten interessierten Personen die Gelegenheit, sich in einer entspannten und unkomplizierten Atmosphäre von spannenden Themen aus Wissenschaft und Forschung inspirieren zu lassen. Nach einem kurzen Referat eines eingeladenen Gastes der UZH bzw. der ETH findet eine offene Diskussion mit dem Publikum statt. Die Veranstaltungen sind durchgehend auf Englisch.

Unser erstes Café dieses Jahr findet am Montag, 15. Januar 2024 um 19:00 Uhr statt. Prof. Jaboury Ghazoul, ETH Zurich wird über das Thema "How much Biodiversity do we need?" sprechen. Nehmen Sie am Diskurs teil und melden Sie sich hier an.

Treten Sie der Meetup-Gruppe bei und bleiben Sie über alle anstehenden Wissenschaftscafés informiert.
 
 
 
Zurich Life Science Day 2024
Zurich Life Science Day 2024: Get Ready for Career Takeoff!
Erleben Sie einen spannenden Tag mit inspirierenden Vorträgen, Firmenständen, gezielten Einzelgesprächen, massgeschneiderten Lebenslaufchecks und professionellen Lebenslauffotos, um Ihre Karriere am Zurich Life Science Day 2024 zu starten.

Unser Life Science Zurich Young Scientist Network (LSZYSN) begrüsst Sie am 6. Februar 2024 auf dem Irchel Campus zur grössten Life Sciences Karrieremesse der Schweiz. Letztes Jahr haben wir fast 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von verschiedenen Hochschulen aus dem ganzen Land und über 100 Firmenvertreter angezogen. Das Highlight ist unsere Firmenausstellung, eine ideale Plattform für Networking, Karrieremöglichkeiten und die Steigerung der Unternehmenspräsenz. Darüber hinaus werden in einer Reihe von informativen Vorträgen verschiedene Karrierewege und Markteintrittsstrategien vorgestellt.
 Einen kleinen Einblick in die Veranstaltung des letzten Jahres finden Sie hier.
 Melden Sie sich hier an.
 
 
 
Biostatistischer Beratungsservice, Abteilung Tierwohl und 3R
Biostatistischer Beratungsservice, Abteilung Tierwohl und 3R
Um die Qualität der tierexperimenteller Forschung zu verbessern, bietet die Abteilung Tierwohl und 3R der UZH Wissenschaftler*innen, Doktorierenden und Masterstudierenden der UZH, die Tierversuche durchführen, eine kostenlose biostatistische Methodenberatung an. Dazu gehört die Beratung zum Studiendesign und zur Berechnung der Stichprobengrösse, zu Methoden der Datenanalyse und zur Berichterstattung für Publikationen, Dissertationen und Diplomarbeiten. Für Masterstudierende, die Beratung suchen, wird empfohlen, dass der Betreuer oder die Betreuerin am ersten Treffen teilnimmt.

Ebenfalls unterstützt die Abteilung Tierwohl und 3R die Beratung bei Anträgen für Tierversuche.
 
 
 
Early Career Fellowships
Mit dem Early-Career-Fellowship-Programm will das Collegium Helveticum besonders vielversprechende Wissenschaftler*innen und Künstler*innen in einer entscheidenden Phase ihrer Karriere unterstützen. Das Programm fördert Arbeiten, die auf unkonventionelle Weise disziplinäre Grenzen überschreiten. Auch kleine interdisziplinäre Teams von bis zu drei Personen sind aufgerufen, sich mit einem gemeinsamen Projekt zu bewerben.

Projekte, die am Collegium durchgeführt werden, können sowohl durch ihre Relevanz als auch durch ihre Originalität überzeugen und reichen von der angewandten Wissenschaft bis zur Blue-Sky Forschung, und von der bildenden Kunst bis zur künstlerischen Forschung. Es gibt aber ausdrücklich keine Einschränkungen hinsichtlich der Disziplinen, die sich bewerben können.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Februar 2024. Beginn des Stipendiums ist der 1. September 2024. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite.
 
 
 
Food Hub Campus Irchel
Bringt Farbe in den Winter: Der Food Hub am Irchel
Direkt am Arbeits- bzw. Studienort ökologisch und regional produzierte Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Eier, Milch und vieles mehr beziehen? Und das ganz bequem, flexibel und nachhaltig? Der Food Hub am Campus Irchel macht’s möglich. Er ist ein Angebot der Sustainability Task Force des Geographischen Instituts der UZH. Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät unterstützt ihn mit einem “Make Irchel More Sustainable!” Grant.

Mehr zum Angebot finden Sie hier.
 
 
 
iPSZurich
iPSZurich Symposium 2024 – Special Edition
Es dreht sich alles um Stammzellen! Es ist grossartig, das Wachstum des iPSzürich Netzwerks zu sehen. Dank der Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Regenerative Medizin (IREM) der Universität Zürich und dem Center of iPSC Research and Application (CiRA) der Universität Kyoto findet in Zürich eine gemeinsame Veranstaltung statt, zu der Sie eingeladen werden.

Es ist dem iPSZürich Organising committee eine Ehre, die Gäste aus Japan Prof. Jun Takahashi (neuer Direktor am CiRA), Prof. Hirohide Saito und Prof. Knut Woltjen begrüssen zu dürfen. Darüber hinaus werden PD Dr. Ute Modlich (UZH) und Dr. Lauriane Cabon (Roche) über ihre translationalen Projekte sprechen.
 Wann: 4. und 5. April 2024
 Wo: Universität Zürich, Rämistrasse 71
 Teilnahmegebühr: kostenlos
 Reichen Sie Ihr Abstract bis zum 1. Februar ein und präsentieren Sie Ihre eigene Forschung (Vorträge oder Poster).
 Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website.
 
 
 
iPSZurich Lecture Series
Wenn Sie nicht bis April warten wollen, besuchen Sie die monatliche virtuelle Vortragsreihe.

Nächste Referate:
 16. Januar 2024,16.00 Uhr
Lena Smirnova, PhD
iPSC-derived Brain Organoids as cognition-in-a-dish model

 23. Januar 2024, 16.00 Uhr
Indumathis Mariappan, PhD
Developing Novel Therapeutics and Understanding Disease Biology Using iPSC
Wenn Sie daran interessiert sind, Teil des Netzwerks zu sein, eigene Referenten einzuladen und sich mit anderen auszutauschen, melden Sie sich bei: Mail.
 
 
 
Sparkling Research
Die Prorektorin Forschung der UZH, Prof. Elisabeth Stark, lädt alle Forscherinnen und Forscher der UZH herzlich ein, gemeinsam exzellente Forschungsprojekte zu würdigen und ihre Erfolge zu feiern. Lernen Sie beim gemeinsamen Apéro riche die Angebote sowie die Angehörigen des Prorektorats Forschung kennen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
 
 
 
UNA EUROPA-AFRICA PARTNERSHIP SEED FUNDING CALL
Jetzt bewerben: Una Europa-Africa partnership seed funding call
Der Una Europa-Afrika Partnerschaft Seed Funding Call steht Nachwuchsforscher*innen und etablierten Wissenschaftler*innen der UZH offen. Una Europa ist eine führende Hochschulallianz in Europa, zu der neben der UZH zehn weitere forschungsintensive Universitäten zählen. Mit dem Call fördert Una Europa die Zusammenarbeit mit afrikanischen Universitäten. Die Ausschreibung konzentriert sich auf gemeinsame Aktivitäten in Bildung, Forschung und Innovation in Bereichen wie One Health und Nachhaltigkeit. Es stehen Fördermittel für bis zu 36'000 € je Projekt bereit.

Bewerbungsfrist: 20. Februar 2024. Weitere Informationen finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2022 Life Science Zurich, all rights reserved.

Sie erhalten diesen Newsletter an Ihre E-Mail Adresse silvie.cuperus@bluewin.ch, weil Sie uns Ihr Interesse an Neuigkeiten von Life Science Zurich mitgeteilt haben.

Newsletter abbestellen