27.10.2021
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
Header Life Science Zürich
 
Newsletter 3/2021
Liebe Newsletter-Abonnentin, lieber Newsletter-Abonnent

Im aktuellen Newsletter stellen wir eine temporäre Kunstausstellung mit sage und schreibe 36 Beiträgen zu Umweltfragen sowie einen neuen universitären Ausstellungsort vor. Falls Sie Lust haben, selber an der Kommunikation wissenschaftlicher Inhalte mitzuwirken, können Sie sich für den diesjährigen Science Photo Marathon Wettbewerb oder für den SciFilmit Hackathon Workshop anmelden. Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre!

Mit besten Grüssen

Life Science Zurich
Silvie Cuperus (Leitung) & Helen Stauffer (Redaktion)
Communication & Events
www.lifescience-zurich.uzh.ch
 
 
 
Air Waste Health Water Energy Soil
AIR_WASTE_HEALTH_WATER_ENERGY_SOIL
Eine Ausstellung von 36 Künstler*innen der Genossenschaft Gleis 70, die sich mit Umweltfragen auseinandersetzt und natürlichge Systeme reflektiert. Mit Poesie, Humor, Farbigkeit, Erfahrung und Interaktion soll sie die Besucher*innen inspirieren, ihr eigenes ökologisches Handeln zu überdenken und einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Die Ausstellung und die Events machen in der Öffentlichkeit neue visuelle Ausdrucksformen und künstlerische Perspektiven zu den dringendsten Fragen unserer Zeit sichtbar.

Life Science Zurich freut sich, als Partner diese Ausstellung zu unterstützen, die Installationen, Fotografien, Malerei, Skulpturen, Performances, Filme und konzeptionelle Ideen bietet.

4. bis 20. Juni 2021, Gleis 70, Hermetschloostrasse 70, Zürich Altstetten

Mehr Informationen auf der Webseite.
 
 
 
Photo Marathon
2. Science Photo Marathon
Möchten Sie an einem spannenden Fotowettbewerb mitmachen? Dann notieren Sie sich Freitag, den 3. September 2021! Die Anmeldung ist ab sofort offen.

Unterwegs mit Ihrer Kamera an verschiedenen Stationen in Zürich fangen Sie Ihre besten Fotosujets ein. Aus diesen wählen Sie acht Lieblingsbilder aus, die Sie am Ende des Wettbewerbtages einschicken. Erlaubt sind Kamerafilter etc., aber kein nachträgliches Bearbeiten.

Sämtliche Beiträge werden anschliessend in einer Online-Ausstellung präsentiert. Dazu gibt es einen Publikumspreis sowie einen grossen Juryhauptpreis. Sind Sie dabei? Dann finden Sie alle weiteren Informationen inkl. Registrierung hier. Vielleicht holen Sie einen der Preise, wer weiss!
 
 
 
FameLab
FameLab Zürich
FameLab ist ein internationaler Science Slam - Wettbewerb für junge Forschende, der vom British Council ins Leben gerufen wurde und gefördert wird. FameLab lädt junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, einem breiten Publikum auf spannende und unterhaltsame Weise Forschung näherzubringen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben 3 Minuten Zeit, um die Jury mit einer originellen und unterhaltsamen Präsentation zu überzeugen. Life Science Zurich organisiert mit verschiedenen Partnern FameLab Switzerland.

Die regionale Ausscheidung in Zürich wurde im April virtuell durchgeführt. Wir gratulieren Anna Weber, ETH Zürich, Prerna Yadav, Universität Zürich und Caren Pauler, Agroscope zum Erfolg. Sie haben die Vorrunde gewonnen und werden am nationalen Finale im September 2021 teilnehmen.

Sehen Sie sich die FameLab Talks hier an.
 
 
 
Science Exploratorium UZH
Science Exploratorium UZH
Das neu eröffnete Science Exploratorium UZH bietet einen Einblick in die breite und vielfältige Forschung an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (MNF).

Im Science Exploratorium UZH wird mit fünf Wechselaustellungen die Forschung an der MNF sichtbar gemacht. Zurzeit können Sie mehr über Supraleiter, Dunkle Materie, Hydrologie und Elementarteilchen erfahren. In der Ausstellung zur Sammlung des Botanischen Museums werden Sie Objekte aus der Forschung in den verschiedenen Disziplinen der Botanik, aber auch unzählige Lehrobjekte, die Wissenschaft und Kunst auf wunderbare Weise verbinden, entdecken. Schulen und Gruppen können Führungen für die gesamte Ausstellung oder zu einzelnen Ausstellungsthemen buchen.

Webseite Science Exploratorium UZH
 
 
 
Geschichten über Nahrungsmittel- und Landwirtschaftssysteme
Forschung zum Aufessen – (er)finde deine Geschichte
Geschichten über Nahrungsmittel- und Landwirtschaftssysteme

Die Gruppe Nachhaltige Agrarökosysteme der ETH Zürich entwickelt eine Ausstellung zwischen Kunst und Wissenschaft. Ziel des Projektes ist es, in einer Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern und Wissenschaftlern eine interaktive Ausstellung zu Geschichten in Nahrungsmittelsystemen zu realisieren. Damit möchte sie einen Dialog starten, um ein besseres Verständnis für die Herausforderungen und Chancen unserer Nahrungsmittelsysteme zu fördern.

Gesucht werden vier Schulklassen der Oberstufe (Sekundarschule und Gymnasium) in deutsch- und französischsprachigen Kantonen, die an der Entwicklung der Ausstellung mitwirken. Die Zusammenarbeit startet ab August 2021 mit einem Workshop, in dem die Schülerinnen und Schüler sich mit Hilfe von Geschichten mit der Thematik vertraut machen können.

In Kürze:
 Forschende entwickeln eine Ausstellung über nachhaltige Landwirtschafts- und Lebensmittelsysteme
 Sie arbeiten mit Kunstschaffenden, kreativen Schriftsteller*innen und Augmented Reality Designer*innen zusammen
 Gesucht werden Lehrer*innen und Schüler*innen im Alter von 11 bis 15 Jahren, die sich an der Gestaltung der Ausstellung beteiligen möchten
 Webseite und Kontakt
 
 
 
SciFilmIt Hackathon Zurich
SciFilmIt Hackathon Zurich 25. - 27. Juni 2021
SciFilmIt hat zum Ziel, die Lücke zwischen Wissenschaft und Emotionen durch Filme zu überbrücken. SciFilmIt bringt Wissenschaftler*innen und Kunstschaffende zusammen, um neue Wege in der Wissenschaftskommunikation zu gehen und um Kurzfilme zu drehen.

Das diesjährige Thema ist «Gesundheit: Mensch und Planet». Die menschliche Gesundheit ist physisch, psychisch und sozial und umfasst alle Aspekte des menschlichen Lebens. Unser soziales, wirtschaftliches und politisches System bringt immer wieder unerwünschte Entwicklungen hervor, darunter Stress, Rassismus und Ungleichheit, aber auch die Pandemie. Die Zerstörung ökologischer Systeme, auf die wir alle angewiesen sind, bedroht weiter unsere Fähigkeit, die menschliche Gesundheit zu erhalten.

Am Hackathon können Sie miterleben, wie Forschende und Künstler*innen gemeinsam die menschliche Gesundheit und die des Planeten, sowie deren Verbindung und Zukunft erforschen. SciFilmIt lädt dazu ein, an dieser transformativen Veranstaltung teilzunehmen, um Ideen auszutauschen und Forschung durch Filme darzustellen. Während des Hackathons lernen die Teilnehmenden wie Wissenschaftskommunikation und Storytelling funktioniert. Im Team erstellen sie einen Kurzfilm unter der Mentorschaft von Expertinnen und Experten. Die Filme werden später im Rahmen einer Kinoveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Hackathon ist offen für alle und kann als registrierter Kurs für Doktorierende belegt werden (Sprache: Englisch, 1 ECTS).

Registrierung hier bis zum 6. Juni 2021
 
 
 
Minor in BioMed Entrepreneurship UZH
Neuer Minor in BioMed Entrepreneurship UZH
Wie erreichen deine Ideen oder Forschungsergebnisse die Menschen, um ihnen zu helfen? Wie kann aus deinen Erfindungen ein marktfähiges Produkt und ein erfolgreiches Start-up-Unternehmen werden? Wie bekommst du Fördermittel oder wie managt man ein Genehmigungsverfahren?

Als zukünftige*r Wissenschaftler*in stellst du dir diese Fragen vielleicht schon heute.
Antworten gibt es dazu ab Herbst 2021 im Minor BioMed Entrepreneurship (30 ECTS) für alle Masterstudierenden in Health und Life Sciences der UZH und ETH Zürich mit neuen Denkansätzen für die nächste Generation von BioMed Wissenschaftler*innen. Das innovative Programm bietet eine interdisziplinäre, wissenschaftsbasierte und gleichzeitig praxisorientierte Ausbildung in unternehmerischen Life Sciences und translationaler Medizin.

Bewirb dich jetzt! Mehr Informationen auf der Webseite
 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2021 Life Science Zurich, all rights reserved.

Sie erhalten diesen Newsletter an Ihre E-Mail Adresse silvie.cuperus@lifescience.uzh.ch, weil Sie uns Ihr Interesse an Neuigkeiten von Life Science Zurich mitgeteilt haben.

Newsletter abbestellen