03.06.2023
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
SHOW ONLINE
 
Header Life Science Zürich
 
Newsletter 1/2023
Liebe Leserin, lieber Leser

Das neue Jahr beginnen wir mit einem Newsletter voller Projekt- und Veranstaltungshinweise! Stöbern Sie los, es ist für alle etwas dabei!

Freundliche Grüsse

Life Science Zurich
Silvie Cuperus & Helen Stauffer
Communication & Events
www.lifescience-zurich.uzh.ch
 
 
 
Einblicke in die Forschung mit Tieren
Einblicke in die Forschung mit Tieren
Forschung und Medizin haben enorme Fortschritte zum Wohle von Menschen und Tieren erzielt. Dazu waren Tierversuche essenziell – und sie bleiben es auch in absehbarer Zukunft. An der Universität Zürich forschen zahlreiche Gruppen mit Tieren, um die Biologie sowie Gesundheit und Krankheiten von Menschen und Tieren besser zu verstehen und um neue Therapien zu entwickeln.

Die Universität Zürich lädt in Zusammenarbeit mit Life Science Zurich Gymnasialklassen ein, einen direkten Blick hinter die Kulissen von ausgewählten Labors zu werfen. Als spannende und lehrreiche Ergänzung des Unterrichts gedacht, zeigen die Wissenschafter*innen auf, wie und zu welchem Zweck an der Universität Tierversuche durchführt werden, wie diese gesetzlich geregelt sind, und was alles für das Tierwohl unternommen wird. Selbstverständlich kommen dabei auch der Austausch und Dialog mit den Besucher*innen nicht zu kurz.

Folgende Labore und Zentren öffnen ihre Türen für Besucher*innen:
 Laboratory Animal Services Center: Zucht und Haltung von Labormäusen und -ratten, UZH Campus Schlieren
 Institut für Experimentelle Immunologie - Tumorimmunologie: Brustkrebs-Metastasen mit Immunzellen eindämmen, UZH Campus Irchel
 Institut für Molekulare Biologie - Neurobiologie: Menschliche Krankheiten mit Zebrafischen erforschen, UZH Campus Irchel
Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite. Ein Laborbesuch ist nur nach Anmeldung möglich.
 
 
 
5th Global Science Film Festival
5. Global Science Film Festival 2023 - 31. März bis 2. April 2023 - Zürich, Lugano, Basel
Mögen Sie Filme? Glauben Sie, dass die Wissenschaft wichtig für unsere Gesellschaft ist? Unterstützen Sie das 5. Global Science Film Festival und nehmen Sie am Anlass teil.

Die Science Film Academy bietet mit dem jährlichen Filmfestival eine Plattform, wo sich Forschende und die Gesellschaft begegnen und austauschen. Das Festivalprogramm umfasst Filmvorführungen, Debatten mit Filmschaffenden und Forschenden sowie die Verleihung des Filmpreises «Walking Ibex». Am Festival wird eine grosse Bandbreite wissenschaftlicher Themen angesprochen. Arbeiten, die auf gesellschaftsrelevante Aspekte aus den Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften, wie Gesundheit, Klima, Umwelt, neue Technologien und soziale Veränderungen eingehen, können für den Wettbewerb eingereicht werden.

Um das Science Film Festival zu einem Erfolg zu machen, brauchen wir Ihre Beteiligung und Unterstützung. Seien Sie bei der Frühjahrsausgabe 2023 in Zürich, Basel oder Lugano dabei! Beteiligen Sie sich am Crowdfunding und sichern Sie sich Tickets für die Veranstaltung. Jeder Beitrag zur Crowdfunding-Kampagne ist willkommen! Es ist auch möglich, einen (kleinen oder grossen) Betrag Ihrer Wahl zu spenden (ohne Belohnung). Die Kampagne läuft bis zum 2. Februar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und darauf, Sie auf dem Festival zu treffen! Das Crowdfunding finden Sie hier.
 
 
 
Brain Fair 2023
BrainFair 2023 - Lernen bei Mensch und Maschine
Die diesjährige BrainFair findet vom 13. bis 18. März statt. Sie widmet sich dem Thema wie Maschinen und Menschen lernen. Während der Woche des Gehirns 2023 finden fünf Diskussionsforen vom 13. bis 17. März und ein Programm mit Kurzvorträgen sowie Demonstrationen am Samstag, 18 März statt.

Wie jedes Jahr führen wir auch ein Schulprogramm zu spannenden Themen durch. Forschende des Zentrums für Neurowissenschaften Zürich referieren während der ganzen BrainFair- Woche online über verschiedene Themen für Jugendliche.

Das Programm wird in Kürze auf der Webseite aufgeschaltet.
 
 
 
ArtSci 2023
ArtSci ist eine Organisation der ETH Zürich, die von der Idee ausgeht, dass wissenschaftliche Forschung inspirierend, aber weitgehend unzugänglich ist. Die ArtSci-Ausstellungen zeigen die Verbindung von Kunst und Wissenschaft auf. Für die dritte Ausgabe der ArtSci-Ausstellungsreihe werden nun Sponsoren gesucht. Diese Ausgabe wird Werke hervorheben, welche die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) in einer Zeit des globalen Wandels unterstützen.

Sind Sie daran interessiert, die Ausstellung 2023 finanziell, kuratorisch oder mit einem Workshop zu unterstützen? Kontaktieren Sie das ArtSci-Team per Email.
 
 
 
Junior Fellowships am Collegium Helveticum
Junior fellowships am Collegium Helveticum
Junior Fellows am Collegium Helveticum sind Nachwuchstalente aus Kunst und Wissenschaft, die ihre individuellen Projekte in einem fächerübergreifenden Umfeld als Teil einer lebendigen und intellektuellen Gemeinschaft verfolgen möchten. Das Collegium unterstützt insbesondere Fellowship-Projekte, die sich in neue Bereiche vorwagen und Verbindungen zu anderen Disziplinen bieten. Auch Bewerbungen von kleinen interdisziplinären Teams von bis zu drei Personen sind willkommen. Die Junior Fellowships werden weiterhin jährlich ausgeschrieben.

Lesen Sie den vollständigen Aufruf zur Bewerbung hier.

Werfen Sie einen Blick auf den Fellow-Jahresbericht 2021/22, um einen Eindruck davon zu bekommen, was das Collegium zu bieten hat.
 
 
 
Evolution in Action
Evolution in Action - 11. bis 15. Juni 2023 - Congressi Stefano Franscini, Monte Verità, Schweiz
Die Evolutionsbiologie spielt eine zentrale Rolle beim Verständnis von Mechanismen und Prozessen in biologischen Systemen. Trotz ihrer Relevanz für viele wissenschaftliche Bereiche werden evolutionsbiologische Themen oft isoliert in einzelnen Forschungsgebieten bearbeitet. Die Internationale Konferenz Evolution in Action ist gedacht als Austauschplattform für Forschende mit einem gemeinsamen Interesse an genomischen Technologien und deren Anwendung auf evolutionäre Fragestellungen. Hierfür hat der gleichnamige Universitäre Forschungsschwerpunkt Evolution in Aktion der UZH fünf Sessions, zwei Impulsvorträge und einen Workshop definiert, in denen interdisziplinäre Diskussionen zu aktuellen Themen der Evolutionsbiologie angeregt werden sollen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Registrierung öffnet im Januar 2023.

Programm und Registration: siehe Webseite.
 
 
 
iPSZurich Symposium und Vorlesungen 2023
iPSZurich Symposium und Vorlesungen 2023
Das iPSZürich Komitee organisiert eine monatliche Vortragsreihe und ein jährliches Symposium zum Netzwerken, Brainstorming und zur Diskussion der neuesten Highlights in der iPSC-Forschung (iPSC = induced pluripotent stem cell = induzierte pluripotente Stammzelle). Sehen Sie sich seine Links hier an!

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese lebendige Gemeinschaft am 14. April 2023 auf dem iPSZürich Symposium 2023 zu treffen und Teil davon zu werden! Die Anmeldung ist jetzt offen und Abstracts können eingereicht werden.
 
 
 
Citizen Science Summer School
Citizen Science Summer School - 4. bis 9. Juni 2023 - Universität Zürich
Welche Möglichkeiten bietet die Citizen Science für einen verstärkten Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft? Wie kann Citizen Science dazu beitragen, gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen und die Wissenschaft zu verändern? Wie kann ich als Forscher*in innerhalb und durch mein partizipatives Forschungsprojekt Chancengleichheit und Inklusion verbessern?

Die Citizen Science Summer School für Nachwuchsforschende und Praktiker*innen diskutiert diese Fragen vom 4. bis zum 9. Juni 2023. Die Summer School in Zürich wird von der Universität Zürich und der ETH Zürich organisiert. Bei erfolgreichem Abschluss können Teilnehmende 2 ECTS-Credits erhalten. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 1. März möglich!
 
 
 
SIB Awards
SIB Bioinformatik-Awards
Um Exzellenz, Vielfalt und Innovation auf dem Gebiet der Bioinformatik zu fördern, wurden die SIB Bioinformatics Awards ins Leben gerufen, mit denen internationale Bioinformatiker*innen am Anfang ihrer Karriere ausgezeichnet werden. Mit den SIB Awards werden Spitzenleistungen, Vielfalt und Innovation in der Bioinformatik in drei Kategorien ausgezeichnet:
 PhD Paper Award
 Early Career Award
 Innovative Resource Award
Bewerben Sie sich vor dem 31. Januar 2023.
Weitere Informationen zur Einreichung finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
 
Copyright © 2022 Life Science Zurich, all rights reserved.

Sie erhalten diesen Newsletter an Ihre E-Mail Adresse test@newsmailer.ethz.ch, weil Sie uns Ihr Interesse an Neuigkeiten von Life Science Zurich mitgeteilt haben.

Newsletter abbestellen