Newsletter April 2022 (2/2)
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
 
SCIENA Header
News aus dem ETH-Bereich
21. April 2022
 
 
 
 In der Wissenschaft gibt es viele Möglichkeiten für Misserfolge. (Bild: Pixabay)
Die Vorteile von Fehlern in der Wissenschaft
Ein missglücktes Experiment, die falsche Hypothese in Betracht gezogen, ein abgelehnter Artikel: Misserfolge sind in der Wissenschaft nicht nur normal, sondern auch für die Spitzenforschung unerlässlich. Welche Erfahrungen haben die Forschenden des ETH-Bereichs mit diesem sensiblen Thema gemacht?

Weiterlesen...
 
 
 
 Jakob Bund, Projektleiter Cyberdefense am Center for Security Studies der ETH Zürich: «Wir haben einen weltumspannenden virtuellen Raum, in dem es zahlreiche Konfliktlinien gibt.» (Bild: Colourbox)
Virtuelle Welt, reale Gefahr
Die Digitalisierung bietet eine Fülle von neuen Chancen – auch für Kriminelle und verfeindete Staaten. Um sich davor zu schützen, braucht es vielschichtige Massnahmen.

Weiterlesen...
 
 «INSAIT ist das erste Institut seiner Art in Osteuropa.» Martin Vechev, ETH-​Professor und Architekt von INSAIT. (Foto: INSAIT)
Neue Partnerschaft mit Bulgarien zum Thema künstliche Intelligenz
In Sofia ist das «Institute for Computer Science, Artificial Intelligence and Technology» (INSAIT) eröffnet worden. INSAIT ist ein neues, bulgarisches Institut, das in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der EPFL geschaffen worden ist.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Twitter
 
 
 
 Die Chlorierung von Leitungswasser ist weltweit ein akzeptiertes Mittel, um Infektionen zu reduzieren (Foto: Michael Vogel, Eawag)
Chlor im Trinkwasser beeinflusst die Darmflora von Kindern
Die Chlorierung von Trinkwasser reduziert Infektionen – und sie verändert die Zusammensetzung der Darmflora kleiner Kinder, wie eine kürzlich in «Nature Microbiology» veröffentliche Studie zeigt. Die Resultate deuten darauf hin, dass die Vielfalt der Darmflora nicht reduziert wird, aber Bakterien zunehmen, die wichtig sind für einen gesunden Darm.

Weiterlesen...
 
 
 
 Der Prototyp des Wasseraufbereiters in der Hand des Masterstudenten Jerome Gabathuler. Bildrechte: L. Forro.
Einfacher Zugang zu sauberem Trinkwasser dank Solarfilter
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der EPFL haben einen hocheffizienten Wasserreinigungsfilter entwickelt, der nur mit Sonnenenergie betrieben wird. Der Prototyp kann selbst an abgelegenen Orten sauberes Trinkwasser für kleine Bevölkerungsgruppen liefern und lässt sich leicht skalieren.

Weiterlesen...
 
 Wie schneiden CNG-Fahrzeuge im Vergleich zu Brennstoffzellenfahrzeugen und batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen ab? Bild: Empa
Auf dem Weg zum klimaneutralen Strassenverkehr
Würden 60 Prozent der konventionellen Benzin- und Diesel-betriebenen Personenwagen in der Schweiz bis 2050 auf «strombasierte» Fahrzeuge umgestellt, könnten deren Treibhausgas-Emissionen von heute rund sechs Mio t um jährlich zwei bis 4.5 Mio t reduziert werden. Dabei sind die Rahmenbedingungen entscheidend.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Podcast
 
 
 
 Robert-Jan Smits, Katharina Gapp und Andreas Wallraff. (Bild: ETH Zürich)
Stick to Science – The exclusion of Switzerland from European Research
🕒 23 Minuten
 
 
 
About Sciena
 
 
Unsubscribe About Sciena Privacy Policy
Copyright © 2022 ETH-Rat, Bern / Zurich                 
Follow us