Newsletter April 2022 (1/2)
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
 
SCIENA Header
News aus dem ETH-Bereich
7. April 2022
 
 
 
 (Bild: Vital / Adobe Stock)
Wir können den Klimawandel eindämmen
Anthony Patt hat am jüngsten IPCC-Bericht zum Schutz des Klimas mitgewirkt. Seit dem letzten Bericht von 2014 hätten die Vorzeichen für einen Fossil-Ausstieg gewechselt, eine Netto-Null-Welt sei nun erreichbar. Doch der Weg bleibt lang.

Weiterlesen...
 
 
 
Empa-Forscher Fei Pan arbeitet an einer Membran aus Nanofasern, die Medikamente nur dann abgibt, wenn sich das Material erwärmt. Eine derartige Membran könnte etwa in einem Verband aktiv werden, sobald sich eine Wunde entzündet. (Bild: Empa)
Das klügere Pflaster gibt nach
Mit einem Verband, der Medikamente freisetzt, sobald eine Infektion in einer Wunde beginnt, liessen sich Verletzungen effizienter behandeln. Empa-Forschende arbeiten derzeit an Polymerfasern, die weich werden, sobald sich die Umgebung aufgrund einer Infektion erwärmt, und dadurch ein keimtötendes Mittel abgeben.

Weiterlesen...
 
© 2022 EPFL
Umweltfreundliches «Haus» wächst von selbst
Eine EPFL-Wissenschaftlerin hat eine automatische Konstruktionsmethode entwickelt, die auf einer ungewöhnlichen Kombination aus Mykologie, Genomik und Architektur beruht. Ihre Methode hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie kohlenstoffnegativ ist.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Twitter
 
 
 
Martin Hofmann möchte es Menschen ein klein wenig einfacher machen, auf billiges Fleisch aus Massentierhaltung zu verzichten. (Bild: Daniel Winkler / ETH Zürich)
Pflanzliche Steaks aus Erbsenprotein
ETH Pioneer Fellow Martin Hofmann hat ein Verfahren entwickelt, um pflanzliche Alternativen für hochwertiges Fleisch zu produzieren. Seine Forschung zu den Fliesseigenschaften von weichen Materialien ermöglicht ihm, die Marmorierung echter Steaks zu imitieren.

Weiterlesen...
 
Mit diesem Eisbohrkern hält PSI-Forscherin Margit Schwikowski auch ein Stück Wissen über die Vergangenheit unseres Planeten in den Händen. (Foto: Scanderbeg Sauer Photography)
Rettung für das eisige Gedächtnis der Erde
Gletschereis birgt wertvolle Informationen über die Vergangenheit unseres Planeten. Aber wenn die Gletscher im Zuge des Klimawandels schmelzen, geht dieses Archiv verloren. Ein internationales Forschungsteam mit PSI-Beteiligung beeilt sich, den wissenschaftlichen Schatz für die Nachwelt zu bewahren.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Videos
 
 
 
(Bild: WSL)
Spektakuläre Schlammlawinen-Forschungsstätte
(Französisch mit englischen Untertiteln)
🕒 2:33
 
 
 
(Bild: EPFL)
Ein zweites Leben für elektrische Batterien?
(Englisch)
🕒 4:55
 
 
 
About Sciena
 
 
Unsubscribe About Sciena Privacy Policy
Copyright © 2022 ETH-Rat, Bern / Zurich                 
Follow us