Newsletter Februar 2022 (2/2)
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
 
SCIENA Header
News aus dem ETH-Bereich
24. Februar 2022
 
 
 
© 2022 EPFL
Künstliche Intelligenz und Big Data zum Schutz von Wildtieren
Ein Team von Fachleuten auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und der Tierökologie hat einen neuen, fachübergreifenden Ansatz entwickelt, der die Forschung über Wildtierarten verbessern und die riesigen Datenmengen, die dank neuer Technologien gesammelt werden, effektiver nutzen soll. Ihre Studie erschien neulich in Nature Communications.

Weiterlesen...
 
 
 
Thomas J. Schmidt (links), Fachmann für erneuerbare Energien, diskutiert mit Kernenergieexperte Andreas Pautz. (Foto: Paul Scherrer Institut/Mahir Dzambegovic)
«Versachlichung würde extrem helfen»
Die Energiedebatte benötigt mehr Fakten und weniger Bauchgefühl – dafür plädieren der Experte für erneuerbare Energien Thomas J. Schmid und Kernenergieforscher Andreas Pautz. Im Doppelinterview legen sie dar, welche Aufgaben die Wissenschaft im Rahmen der Energiestrategie 2050 leisten muss und warum Experten für Kernenergie und Fachleute für erneuerbare Energie eng zusammenarbeiten sollten.

Weiterlesen...
 
Der in der Schweiz verursachte Food Waste belastet das Klima in etwa gleich, wie der halbe motorisierte Individualverkehr auf Schweizer Strassen. (Image: Adobe Stock)
Schweizer Bevölkerung bevorzugt strenge Food-Waste-Regeln
ETH-Forschende zeigen, dass die Schweizer Bevölkerung bereit ist, für die Reduktion von Food Waste tiefer ins Portemonnaie zu greifen. Sie bevorzugt staatliche Vorschriften, die strenge Reduktionsziele vorgeben und eine transparente Kontrolle der Umsetzung garantieren.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Twitter
 
 
 
Der Klimawandel führt dazu, dass Wasserinsekten immer früher im Jahr ausfliegen. Diese hochwertige Nahrungsquelle kommt zwar Frühbrütern zugute, aber eine frühere Brut bringt auch ein erhöhtes Risiko mit sich, dass sie ihre Jungen in der Saison mit potenziell verheerenden Kälteeinbrüchen aufziehen. (Photo: Steve Byland, istock)
Klimawandel bringt Speiseplan von Vögeln durcheinander
Das Insekten-Buffet wird früher eröffnet, ist nicht mehr so vielfältig und nur noch halb so voll. So könnte man die Situation beschreiben, die Kleinvögel in unseren Breitengraden während der Brutzeit antreffen. Ryan Shipley vom Wasserforschungsinstitut Eawag hat untersucht, wie sich der Klimawandel auf das Nahrungsangebot brütender Vögel auswirkt.

Weiterlesen...
 
Am Arbeitsalltag gefällt Lukas Roder, David Shapira und Kordian Caplazi, dass sie mit ihren Ideen die Zukunft von Augmented Reality mitgestalten können. (Bild: Annick Ramp / ETH Zürich)
ETH-Absolventen erfinden die Bedienungsanleitung neu
Kaum haben David Shapira und Kordian Caplazi das Studium abgeschlossen, gründen sie das Start-up Rimon. Rimon entwickelt virtuelle Bedienungsanleitungen für Industrieunternehmen. Via Augmented Reality-Brille lernen Nutzer:innen schnell und intuitiv, wie man komplexe Maschinen bedient.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Video
 
 
 
© EPFL
Wolken untersuchen, um den Klimawandel zu begreifen
🕒 2:31
 
 
 
About Sciena
 
 
Unsubscribe About Sciena Privacy Policy
Copyright © 2022 ETH-Rat, Bern / Zurich                 
Follow us