Newsletter Januar 2022 (2/2)
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
 
SCIENA Header
News aus dem ETH-Bereich
27. Januar 2022
 
 
 
Die Heizzentrale der EPFL, die seit kurzem in Betrieb ist und bald an ein riesiges Date Center angeschlossen wird, ermöglicht es dem Campus in Ecublens, seine Energieproduktion und seinen Energieverbrauch zu optimieren, um die CO2-Neutralität zu erreichen. (© 2021 Niels Ackermann/Lundi13)
Nächstes Ziel: Netto Null
Was tun die Institutionen des ETH-Bereichs, um die CO2-Emissionen ihrer Gebäude zu senken? Ein Überblick zeigt: ziemlich viel, von Anergie und Abwärme bis Fernwärme und Photovoltaik.

Weiterlesen...
 
 
 
Teamwork: Die Forschenden steigen zur Station im Hohe Tauern Nationalpark auf. (Bild: ZAMG/Niedermoser)
In den Alpen schneit es Plastik
In einer grossangelegten Spendenaktion wollen populäre Youtuber wie Mister Beast oder Mark Rober gerade die Meere von knapp 14 000 Tonnen Plastik befreien. Aber nicht nur unsere Gewässer sind voller Plastik. Eine neue Studie zeigt, dass die Verbreitung von Nanoplastik durch die Luft ein weitreichenderes Problem ist als bisher angenommen.

Weiterlesen...
 
Die «i-​Girls» präsentieren ihren selbstgebauten Roboter. (Bild: Heidi Hostettler)
Wie erreichen wir eine kritische Masse?
Die scheidende Rektorin Sarah Springman überlegt, wo und wie Frauenförderung sinnvoll ist und was es bedeutet, auf diesem Gebiet erfolgreich zu sein.


Weiterlesen...
 
 
 
 
Twitter
 
 
 
Der Eawag-Forscher Wenzel Gruber bei Wartungsarbeiten an der Messinstallation an der ARA Moossee Urtenenbach. (Bild: Andrin Moosmann, Eawag)
Klimaschutz in der Abwasserreinigung
In der Schweiz gibt es rund 800 kommunale ARA. Ein Forschungsprojekt der Eawag zeigt, welche Belastung sie fürs Klima darstellen und wie sich der Ausstoss des klimaschädigenden Lachgases reduzieren liesse.

Weiterlesen...
 
Thomas Mortelmans hat am PSI einen schnellen Test für Infektionen mit Sars-CoV-2 entwickelt. (Foto: Paul Scherrer Institut/Mahir Dzambegovic)
Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest
Forschende des PSI und der Universität Basel haben einen Covid-19-Schnelltest entwickelt. Sein neuartiges Funktionsprinzip verspricht zuverlässige und quantifizierbare Aussagen über die Covid-19-Erkrankung eines Patienten und deren Verlauf – sowie Aussagen zu möglichen anderen Erkrankungen und Covid-Varianten.

Weiterlesen...
 
 
 
 
© iStock
Ein Label für digitale Verantwortung
Mit der Lancierung des Digital Trust Labels, das von der Swiss Digital Initiative mit Hilfe von EPFL-Fachleuten entwickelt wurde, können Nutzerinnen und Nutzer vertrauenswürdige digitale Dienste eindeutig identifizieren. Anbieter von digitalen Dienstleistungen können nun ihre digitale Verantwortung glaubwürdig deklarieren.

Weiterlesen...
 
 
 
About Sciena
 
 
Unsubscribe About Sciena Privacy Policy
Copyright © 2022 ETH-Rat, Bern / Zurich                 
Follow us