Newsletter September 2021
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
 
SCIENA Header
News aus dem ETH-Bereich
30. September 2021
 
 
 
Empa-Forscher Peter Nirmalraj untersucht Blutproben mittels Rasterkraftmikroskopie (AFM). Bild: Empa
Demenz im Blut aufspüren
Empa-Forscher Peter Nirmalraj will Proteine in nie gekannter Präzision ablichten – und damit Einblicke in das molekulare Krankheitsgeschehen von Alzheimer gewinnen. Dies soll den Weg zu einer früheren und vereinfachten Diagnose der Demenzerkrankung über einen Bluttest ermöglichen. Gemeinsam mit der Klinik für Neurologie des Kantonsspitals St.Gallen konnte nun eine erfolgreiche Pilotstudie abgeschlossen werden.

Weiterlesen...
 
 
 
Ein Helikopter transportiert einen Stein zum Auslösepunkt oben am Hang. (Foto: Martin Heggli / SLF)
Form der Steine bei der Risikobeurteilung stärker berücksichtigen
Forschende des SLF und der ETH Zürich haben während vier Jahren Steinschlagexperimente durchgeführt und den bisher umfassendsten Satz an Messdaten zusammengetragen.

Weiterlesen...
 
Christian Schlepütz an der Tomcat-Strahllinie der Synchrotron Lichtquelle Schweiz, wo einem Team von Forschenden ein mikroskopisches 3-D-Bildgebungsverfahren mit 1000 Tomogrammen pro Sekunde gelang. (Foto: Paul Scherrer Institut/Mahir Dzambegovic)
Röntgenmikroskopie mit 1000 Tomogrammen pro Sekunde
An der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS am PSI haben Forschende einen neuen Rekord in einer Bildgebungsmethode namens Tomoskopie aufgestellt. Tomoskopie heisst die bildgebende Methode, in der in rascher Abfolge dreidimensionale Bilder aus dem Inneren von Materialien errechnet werden.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Twitter
 
 
 
Die EPFL setzt sich für einen schonenden Umgang mit Tieren ein und schult Tierpflegende und Experimentierende darin, Anheben am Schwanz so weit wie möglich zu vermeiden. © Selina Slamanig, GBS St. Gallen
Wie die Forschung an Tieren die Wissenschaft weiterbringt
Trotz zahlreicher Fortschritte bei der Entwicklung innovativer Alternativmethoden spielen Tierversuche in der biologischen und medizinischen Forschung nach wie vor eine wichtige Rolle und ermöglichen es den Forschenden, wichtige neue Entdeckungen zu machen. An der EPFL hat die Qualität der Forschung für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Priorität, ebenso wie die artgerechte Haltung der Mäuse, Ratten und Fische in den Einrichtungen.

Weiterlesen...
 
 
 
Videos
 
 
 
(Print Screen / ETH Zürich)
Was ist ein Quantensystem?
Dauer: 2 m 13 s
 
 
 
(Print Screen / WSL)
Den unsichtbaren Stress eines Waldes erkennen
Dauer: 1 m 56 s
 
 
 
About Sciena
 
 
Unsubscribe About Sciena Privacy Policy
Copyright © 2022 ETH-Rat, Bern / Zurich                 
Follow us