Newsletter Juni 2021
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 
ONLINE ANZEIGEN
 
 
SCIENA Header
News aus dem ETH-Bereich
03.06.21
 
 
 
Dienstreisen tragen einen grossen Teil zu den CO2-Emissionen der ETH Zürich und der EPFL bei. (©dsleeter)
Eine weniger umweltbelastende Wissenschaft
Die Wissenschaft hilft uns, den Klimawandel zu analysieren und zu handeln, um seine Auswirkungen zu begrenzen. Aber sie trägt auch zum Klimawandel bei, zum Beispiel durch die vielen Reisen von Forschenden zu Konferenzen oder wenn sie Kolleginnen und Kollegen besuchen. Die Institutionen des ETH-Bereichs sind bestrebt, ihren ökologischen Fussabdruck zu reduzieren. Hier sagen sie, wie.

Weiterlesen...
 
 
 
Datenforscher: Thijs Defraeye vom "Biomimetic Membranes and Textiles" Labor der Empa in St. Gallen erzeugt digitale Zwillinge auf der Basis von komplexen mathematischen Modellen. (Bild: Empa)
Der simulierte Patient
Wo herkömmliche Therapien ungenau und kaum steuerbar sind, wären digitale Zwillinge eine erstrebenswerte Lösung. Empa-Forschende haben nun mehrere hundert solcher Avatare auf der Basis von realen Menschen modelliert und experimentell behandelt.

Weiterlesen...
 
Didier Queloz wird an der ETH Zürich ein neues Zentrum leiten, das sich mit einer fundamentalen wissenschaftlichen Frage befasst. (Bild: Universität Genf)
«Der Zeitpunkt ist ideal»
Der renommierte Planetenforscher und Nobelpreisträger Didier Queloz wechselt an die ETH Zürich. Er wird hier zusammen mit anderen Professorinnen und Professoren in einem neuen Zentrum die Ursprünge des Lebens erforschen.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Twitter
 
 
 
© iStock
«Kippen die Regenwälder, sind die Auswirkungen auf das Klima enorm»
Der Amazonas-Regenwald könnte einen Kipppunkt erreicht haben. Laut einer aktuellen Studie stösst er jetzt mehr CO2 aus, als er absorbiert, was den Klimawandel beschleunigen könnte. Charlotte Grossiord, Expertin für Waldökosysteme an der EPFL, sprach mit uns über die Mechanismen hinter dieser Verschiebung und warum wir uns Sorgen machen sollten.

Weiterlesen...
 
Danina Schmidt vom Oekotoxzentrum analysiert Verhaltensänderungen von Wasserflöhen. (Dean Shirley, Eawag)
Online-Biomonitoring von ARA Abwasser
Gereinigtes Abwasser kann durch ein Onlinemonitoring mit Organismen kontinuierlich überwacht werden. Das gibt Kläranlagenbetreibern und einleitenden Industriebetrieben die Möglichkeit, schnell auf akute Belastungen zu reagieren.

Weiterlesen...
 
 
 
 
Video
 
 
 
©Galactic Chloe Show
Become the next ESA astronaut - Claude Nicollier is looking for his successor!
18 m 34 s
 
 
 
About Sciena
 
 
Unsubscribe About Sciena Privacy Policy
Copyright © 2021 ETH-Rat, Bern / Zurich                 
Follow us